Exkursion nach Lettland

Im September 2013 wurde von dem Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte eine Studienexkursion nach Lettland durchgeführt. Die 17 teilnehmenden Studierenden des Fachbereichs Geschichte hatten während der siebentägigen Reise, in deren Mittelpunkt die lettische Hauptstadt Riga stand, die Möglichkeit, vor Ort die wechselvolle Geschichte der baltischen Region in den Architekturdenkmälern zu erleben, die museale Landschaft zu begutachten, drei Schlösse (zwei des Livländischen Ordens und eines des Bischofs von Riga) in Sigulda zu erobern, in der Ostsee zu baden und sich ein Bild über das Leben in Lettland zu verschaffen. Die Exkursion wurde durch das PROMOS-Programm der Abteilung Internationales und durch den Verein der Freunde der Geschichtswissenschaften finanziell gefördert.

This entry was posted in Exkursionen, Geförderte Projekte. Bookmark the permalink.