Jahresvortrag 2013

Für den Jahresvortrag 2013 des Historischen Seminars konnte Herr Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Peter Schreiner gewonnen werden. Am 19. November sprach er über
Byzanz als Vermittler von Wissen in den Westen und in die slavische Welt.
Die Veranstaltung wurde vom Arbeitsbereich Byzantinistik organisiert.

Peter Schreiner gehört zu den profiliertesten Byzantinisten Deutschlands und hat zahlreiche Studien zur byzantinischen Geschichte, Literatur und Handschriftenkunde publiziert. Der Professor für Byzantinistik an der Universität zu Köln (1979-2005) war langjähriger Präsident der Association Internationale des Études Byzantines sowie Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des Deutschen Studienzentrums in Venedig. Die Einladung wurde durch den Verein der Freunde der Geschichtswissenschaft finanziell unterstützt.
Im Anschluss an den Vortrag lud der Arbeitsbereich Byzantinistik das Historische Seminar und alle Freunde der Geschichtswissenschaft zu einem Umtrunk ein.

This entry was posted in Geförderte Projekte, Veranstaltungen. Bookmark the permalink.